Was sind unsere Ziele?

  • I. Individuelle Hilfe zur Selbsthilfe

    Der BCG leistet individuelle Hilfe zur Selbsthilfe bei sämtlichen pädagogischen, psychologischen, medizinischen, alters- sowie pflegebedingten, sozialen und beruflichen Belangen der vertretenen Betroffenen zur Rehabilitation, Integration und gleichberechtigten Teilhabe an und in der gesellschaftlichen Lebenswirklichkeit. Im Mittelpunkt steht dabei insbesondere die Förderung des Erfahrungsaustausches unter den Betroffenen.

  • II. Beratung und Informationsbeschaffung

    Der BCG berät und begleitet als Selbsthilfeorganisation die Betroffenen bei allen sie betreffenden Fragen des Versorgungs-, Sozialversicherungs-, Pflegeversicherungs-, Arbeits-, Renten-, Behinderten-, Sozialhilfe- und Sozialrechts, der Altersversorgung usw. sowie der medizinischen Versorgung und Ausstattung mit Hilfsmitteln.

    Der BCG versteht sich als ein Portal, in dem sämtliche für die Betroffenen relevanten Informationen fokussiert und ihnen möglichst auf Abruf zur Verfügung gestellt werden.

  • III. Herausgabe von vereinseigenen Medien

    Die Kontinuität der Bereitstellung aktueller Informationen und der allgemeine Erfahrungsaustausch unter den Betroffenen soll durch die Herausgabe von vereinseigenen und barrierefreien Medien unterstützt werden. Diese Medien sollen auch der Öffentlichkeitsarbeit und der Darstellung der Tätigkeit des BCG dienen. Die Art der jeweiligen Medien wird sich möglichst an dem aktuellen Stand der Technik orientieren.

  • IV. Selbsthilfenetzwerk

    Der BCG fördert die Gründung von selbständigen Verbänden und unselbständigen Untergliederungen auf Landes-, Regional- und Ortsebene zur Sicherstellung eines flächendeckenden Selbsthilfenetzwerks.

    In diesem Selbsthilfenetzwerk sollen die Betroffenen als Experten in eigener Sache mit ihren Erfahrungen und sogar ihrem diesbezüglich eventuell vorhandenen Fachwissen sich gegenseitig beratend und unterstützend zur Seite stehen.

    Die Bildung und Aufrechterhaltung der Infrastruktur des Selbsthilfenetzwerks wird vom BCG durch Zuschüsse, Maßnahmen und Projekte unterstützt.

  • V. Selbsthilfezentrum

    Der BCG möchte ein Selbsthilfezentrum errichten und unterhalten. Das Selbsthilfezentrum hat die Funktion, als zentrale Behandlungs- und Beratungsschnittstelle sowie Dokumentations- und Fortbildungsstätte die Sicherstellung der medizinischen Versorgung, die Interessenvertretung und Selbsthilfearbeit zu koordinieren und zu stärken. Selbsthilfenetzwerk und Selbsthilfezentrum sollen auch der Urlaubs- und Freizeitgestaltung, dem persönlichen Erfahrungsaustausch der Betroffenen untereinander sowie der Erholung und Pflege sozialer Kontakte mit Angehörigen und Freunden dienen.



Nutzen Sie unseren Newsletter

Wenn Sie etwas über aktuelle Ereignisse erfahren wollen, können Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter anmelden.

Schnellkontakt

BCG
Bund Contergangeschädigter
und Grünenthalopfer e.V.
c/o Herr Andreas Meyer
Dohmengasse 7
50829 Köln

Mo - Do von 12 - 17 Uhr

Telefon:
+49 (0)172 / 2905974

Telefax:
+49 (0)221 / 9505102

Kontakt

Seite   1 von 5 >>