Anleitung zur Abgabe eines Wahlvorschlags zur Wahl von Andreas Meyer in den Stiftungsrat 2019

Die nachfolgende Anleitung zur Abgabe eines Wahlvorschlages für Andreas Meyer in den Stiftungsrat 2019 können Sie im folgenden herunterladen:

Anltg_z_Abgabe_e_Wahlvoschlags_Andreas_Meyer_in_d_Stiftungsrat_2019.pdf (43kB)

Ich, Andreas Meyer, werde wieder für die Wahl in den Stiftungsrat der Conterganstiftung kandidieren.

Wer mich für die Wahl in den Stiftungsrat der Conterganstiftung vorschlagen möchte, kann dies in 8 Schritten tun.

Ich empfehle Euch diese Schritte genau einzuhalten.

Nach meiner Erfahrung sollte man gegenüber der Conterganstiftung keine Formfehler machen.

Also solltet Ihr versuchen, Euren Wahlvorschlag möglichst fehlerlos der Conterganstiftung zu übersenden:



1. Nehmt einen Briefumschlag und schreibt deutlich auf diesen Umschlag auf der Seite mit der Adresse der Conterganstiftung das Wort


Wahlvorschlag


Die korrekte Anschrift der Conterganstiftung muss lauten:


Conterganstiftung für behinderte Menschen
Von-Gablenz-Str. 2 - 6
50679 Köln



Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, dass sein Wahlvorschlag auch tatsächlich bei der Conterganstiftung ankommt, kann diesen Wahlvorschlag auch Per Einschreiben mit Rückschein versenden.



2. Schreibt einen Brief an die Conterganstiftung mit folgenden Inhalt:


„Absender


Per Einschreiben mit Rückschein
Conterganstiftung für behinderte Menschen
Von-Gablenz-Str. 2 - 6
50679 Köln


Betrifft: Wahlvorschlag


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Herrn


Andreas Meyer
Dohmengasse 7
50829 Köln
Telefon: 0221 / 9505101
Fax: 0221 / 9505102
Handy: 0172 / 2905974
Geburtsdatum: 17.10.1960


für die Wahl in den Stiftungsrat der Conterganstiftung vorschlagen.

Eine Bereitschaftserklärung von Herrn Andreas Meyer habe ich diesem Wahlvorschlagsschreiben beigefügt.

Die Bereitschaftserklärung ist von Herrn Andreas Meyer unterzeichnet und er erklärt darin, dass er eine etwaige Wahl auch annehmen wird.


Mit freundlichen Grüßen


Unterschrift“




4. Nutzt die meiner E-Mail anhängende, von Andreas Meyer unterschriebene Bereitschaftserklärung oder ladet diese aus dem Internet herunter.

Die Bereitschaftserklärung findet Ihr unter folgendem Link:

http://www.gruenenthal-opfer.de/Bereitschaftserklaerung_Andreas_Meyer_2019



5. Druckt die Bereitschaftserklärung von Andreas Meyer in Farbe aus.

Der Farbausdruck ist meines Erachtens nötig, damit deutlich wird, dass ich die Bereitschaftserklärung auch eigenhändig unterschrieben habe.

Ich werde in den nächsten Tagen der Conterganstiftung auch eine solche Bereitschaftserklärung mit einer eigenhändigen Unterschrift zusenden.

Aber sicherheitshalber sollte Ihr die an dieser E-Mail angehängte Bereitschaftserklärung oder die Bereitschaftserklärung, die Ihr unter dem obigen Link vorfinden könnt, trotzdem an die Stiftung mit versenden.



6. Legt die von Andreas Meyer unterschriebene Bereitschaftserklärung zusammen mit Eurem Wahlvorschlagsbrief in diesen Briefumschlag mit der Aufschrift „Wahlvorschlag“.


7. Verschließt den Briefumschlag mit der Aufschrift „Wahlvorschlag“ so, dass nichts auf dem Postwege herausfallen kann.


8. Den Briefumschlag mit der Aufschrift „Wahlvorschlag“ rechtzeitig zur Post bringen!


Euer Briefumschlag mit der Aufschrift „Wahlvorschlag“ muss spätestens bis zum


17.07.2019, um 24 Uhr


bei der Geschäftsstelle der Conterganstiftung angekommen sein.


Innerhalb Deutschlands sollte man sicherheitshalber den Briefumschlag mit der Aufschrift „Wahlvorschlag“ spätestens 4 Tage vor dem 17.07.2019 zur Post bringen.

Im Ausland sollte man sicherheitshalber den Briefumschlag mit der Aufschrift „Wahlvorschlag“ mindestens 7 oder mehr Tage vor dem 17.07.2019 zur Post bringen.

Zu spät kommende Briefsendungen mit der Aufschrift „Wahlvorschlag“ werden von der Conterganstiftung nicht mehr anerkannt!


Ich möchte mich jetzt schon bei allen bedanken, die mich zur erneuten Kandidatur für die Wahl in den Stiftungsrat ermuntert haben und mich zu dieser Wahl vorschlagen wollen!



Mit solidarischen Grüßen

Herzlichst


Andreas Meyer


Nutzen Sie unseren Newsletter

Wenn Sie etwas über aktuelle Ereignisse erfahren wollen, können Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter anmelden.

Schnellkontakt

BCG
Bund Contergangeschädigter
und Grünenthalopfer e.V.
c/o Herr Andreas Meyer
Dohmengasse 7
50829 Köln

Mo - Do von 12 - 17 Uhr

Telefon:
+49 (0)172 / 2905974

Telefax:
+49 (0)221 / 9505102

Kontakt